Buch 2 von Romane Hansjürgen

Der Todesbaum

„Der Journalist – der Todesbaum“ – der packende zweite Teil des Journalisten-Krimis“

Frank Neumann arbeitet als freier Journalist für die New York Post. Der Tod seiner Tante, die er sehr geliebt hat, geht ihm ziemlich nah und er bleibt nach ihrer Beerdigung noch einige Zeit in seiner Heimat München. Dort lernt er Dr. Baumgartner kennen, einen Arzt, der seine Jugendzeit in einem Dorf bei Rosenheim verbracht hat. Was er dort mit seinen Blutsbrüdern erlebt hat, ist für Frank Neumann zugleich spannend und schwer zu verarbeiten. Und plötzlich steckt er mitten in der Vergangenheit, die ihn, Dr. Baumgartner und die Gegenwart wieder eingeholt zu haben scheint.

Im zweiten Teil der Krimi-Trilogie „Der Journalist – der Todesbaum“ um Reporter Frank Neumann geht es neben der spannenden Geschichte auch um das Thema Kindesmisshandlung. Mit seinem Buch macht Autor Hansjürgen Wölfinger auf die damals und noch heute alltäglich existierende Problematik aufmerksam. „Der Journalist – der Todesbaum“ – eine Geschichte, die Lesern unter die Haut geht und diese auch lange nach der Lektüre noch beschäftigen wird.

 

11.50